Mär

Strauch-Blüten
Die herbe Wildheit

Gib den Märgekränzten Blüten
in den Gärten ihre Bleibe.
Zu der Hoffnung, die ich schreibe,
soll ein Friede sie behüten.

Es könnte nämlich sein, dass sie
gewähren heilig-reichen Ruch
Besuchern für ein Schleierbuch,
der vormals Dichtern Würde lieh.

Und Regen gern auf nahe Hügel
gieße der Himmel uns im Maien.
Über Wäldern rauschen Flügel.

Wenn zwei Engel neu befreien
fromme Freunde von der Zügel,
wird der Geist die Seelen weihen.

Läuternd

strasse_kippe_falter1

Nicht Krieg
aus Verzweiflung,
die einst die gut versteckten Täter
in die Seelen

meiner Väter
säten, ist das Leiden

meiner Zeit.

Die eigene Schuld,
die in den Straßen der Leere brennt,
ist's, an der ein Traum zerschellt.
Das verkehrte Leben der Ahnen,
von dem der Apostel spricht,
ergießt sich in

neue Bahnen.

Verzeihen und Hoffen aber,
in gläubigem Vertrauen,
erzeugen Bestand.
Hat der Getaufte erkannt,
wann
er dem Hochbetagten mehr gefällt?

Sodass der Heilige Segen
ihm über all sein Eigen spannt.
Werden die Geliebten
dieses Herzentbrennen selber wirken?

Nein, nein.
Einen Löser haben sie...

Die Stimme des Klägers erstirbt.
Seines Seelenbrandes wegen,
dem der Beter Tag für Tag

Sich nähern muss, vermag

er weiter hin zu IHM
zu lieben,
SEINEM Licht entgegen.

Franz Tieber

Weihnachtsvorabend

winterhimmel_5

Welch ein schönes Winterabendblau!
Ein seid´ner Vorhang hinter schweren Bergen
rahmt den Stern in dieser Schau
und nichts kann ihn verbergen.

Er ist ein Bote für das Morgenrot;
die Farbe, die ihn samten bettet,
bezeichnet jenes rechte Lot,
durch das die Menschheit wird gerettet.

Weihe gibt an diesem Tage
der Erlöser auch der Stadt -
und die Antwort auf die Frage,
was der Mensch zu suchen hat.

Sandbox1

Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 47 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 49 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 47 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 49 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 47 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 49 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 47 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 49 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 47 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 49 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 47 Warning: preg_replace(): The /e modifier is no longer supported, use preg_replace_callback instead in /home/.sites/992/site1870/web/wordpress/wp-content/plugins/latex/latex.php on line 49

{} Innerhalb Variablen oder Zahlen