Salve Regina

Gegrüßet seist du, Königin,
Mutter der Barmherzigkeit,
unser Leben, unsere Süßigkeit,
unsere Hoffnung, sei gegrüßt!

Zu dir
rufen wir paradiesvertriebene
Kinder Evas;
dir ...

... bringen wir die Seufzer unserer Sehnsucht entgegen,
die wir ausstoßen
in der Verbannung in Babylon,
wo wir trauern
um den Verlust unseres Erstgeburtsrechts
und ihn beweinen.

Los also, unsere Fürsprecherin,
wende deine barmherzigen Augen uns zu!
Letztendlich aber
zeige uns Jesus,
die glückselige Frucht deines Leibes...

O gütige, o milde, o süße Jungfrau Maria.

Trisselwand

„Die Sprisselwand*", wiederholte der junge Mann aus Graz, als er zum ersten Mal von der Trisselwand hörte, der Steilwand beim Altausseer See. Und fügte dann noch sinnierend hinzu: „ - lustiger Name...“
Somit stellte er wohl ein für alle Mal klar, dass auch nicht jeder Steirer alles über die Steiermark weiß.

__
* Zum Ausdruck "Sprissel" (Leitersprosse) siehe hier.

Sprüche klopfen, ...

...klopfend Sprüchen
Bilder leihen;
leiernd sprechen
Klopfer im Maien.

Zum nächsten Maibaum: viele Sprüche den Klopfern im Mai...!

Und weil "opf" so schön ist, noch ein Spruch (dient zu nichts, höchstens dem Phantasietraining):

Quarkkrapfen natürlich (und solche mit Topfen -
nicht zu vergessen - ), die aus dem Kraftopfertopf kommen,
opfert quadratkopftapfer man dem Quartklopfer,
bis die Karpfen, dem armen Tropf begegnend,
ihm kopfüber in den Kropf hüpfen.

The Crux of the Crocs...

... is always the one that ... "cruh cruh"...

(In plain language: Whining is not forbidden. If you are lucky enough to be heard by someone - with an understanding heart at the right place - then be grateful.
In general, however, wail doesn't get us anywhere. If nasty little crocodiles are around, look for the forces that scare them away.)

Die Crux an den Kränkungen ist immer die, dass .... krah, krah.

(Auf gut Deutsch: Jammern ist zwar nicht verboten. Wenn du das Glück hast, dass dir jemand zuhört - mit einem verständigen Herz am rechten Fleck - dann sei dankbar.
Im Allgemeinen aber bringt Jammern nicht weiter. Wenn die Krokodile dich am Wadel beißen, suche die Kraft, die dich dagegen immunisiert.)

Cellistin, Stadtpark

Sie tritt mit ihren seidigen Haaren
aus den Toren eines Herbergshauses.
Manch hübsches Krauses
ist in ihren jungen Jahren

eben durch den Kopf geschwirrt,
was wilder Sommer hat in klaren
seichten Pfützen wollen aufbewahren.
Des Cello-Parts Gedächtnis klirrt.

Mischt sich mit des Domes
Glocken dieser Stefansstadt
und alle Klänge ihre Seele ändern:

auch jene, die auf Wogebändern
hören lassen einen Comes
vom Saale her: so dunkelrot - so satt.

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken